Vanity-Gestaltungssystem von KANN erweitert

Neue Terrassenplatte mit edel satinierter Oberfläche

Moderne, hochwertige Eleganz ist momentan gefragt. Das zeigt sich nicht nur in der Architektur, sondern auch bei der Gestaltung von Außenanlagen. Hier werden Produkte eingesetzt, die optisch dem Zeitgeist entsprechen und gleichzeitig das Potenzial zum „Modernen Klassiker“ haben. Ein Gestaltungssystem, das diese Bedingungen erfüllt, ist Vanity von KANN. Es wurde jetzt neben dem bisher erhältlichen Gestaltungspflaster, Blockstufen und dem Mauersystem um eine Terrassenplatte ergänzt.

Kennzeichen der Vanity-Platte ist – wie beim gesamten Gestaltungssystem – die elegante Geradlinigkeit. Einen speziellen optischen Blickfang bietet die edel satinierte Oberfläche mit der freigelegten Natursteinkörnung. Je nach Lichteinfall ergibt sich ein interessanter Glitzereffekt. Darüber hinaus erzeugt die samtartige Textur der Steine, die durch eine spezielle Bearbeitung der Oberfläche mit Bürsten entsteht, eine äußerst hochwertige Anmutung. Die Terrassenplatten lassen sich überall dort einsetzen, wo anspruchsvolle architektonische Lösungen gesucht werden. Sie werden in den Abmessungen 60x60 cm geliefert, sodass sich in der verlegten Fläche ein ruhiger Fugenverlauf ergibt.

Um den Gestaltungsspielraum noch weiter erhöhen zu können, wurde die Farbpalette für sämtliche Vanity-Produkte um die neue Farbe anthrazit ergänzt. Zusammen mit den bisher erhältlichen zwei Farbstellungen hellgrau und dunkelgrau lassen sich nun sowohl einheitliche Gestaltungen als auch vielfältige, kontrastreiche Effekte im Farbdreiklang realisieren. So schafft, speziell auf größeren Arealen, der Einsatz verschiedener Farbtöne im Wechsel eine spannende Optik, die aufgrund der gemeinsamen Grundfarbe grau jedoch trotzdem ein harmonisches Ganzes ergibt. Das Ergebnis strahlt in jedem Fall Ästhetik und Eleganz aus.

 

Zuwachs für die Vanity-Familie von KANN: Die neue Vanity-Platte bringt Eleganz auf die Terrasse und überzeugt durch ihre satinierte, samtartige Oberfläche. Abgebildet ist der neue Farbton anthrazit.

 

Fotos: KANN Baustoffwerke, Bendorf

 

Die Originalmeldung finden Sie hier.